Restaurant Oxalis in der Mühle Schluchsee

Speisekarte
(PDF)

Getränkekarte
(PDF)

Reservierung
+49 7656 98 21 92

Die Oxalis

… auch besser als Sauerklee bekannt, steht sinnbildlich für die  Schönheit in der Natur. Mit ihr zu verschmelzen und in Wohlgeschmack umzuwandeln ist unser Ziel als Restaurant. Bei der Zusammenstellung der  Menüs beschäftigen wir uns mit den Produkten aus der Region, abhängig von der Saison und Qualität der Lebensmittel.

Ohne Dogma spannen wir den Radius unserer Bezugsquelle sehr eng oder etwas großzügiger mit Rücksicht auf Nachhaltigkeit, Geschmack und kulinarischen Mehrwert.

Schwarzwald trifft Japan, Spezialitäten aus der Region im exotischen Gewand genießen.
Höchste Qualität und überwiegend saisonale und regionale Produkte.

Kaiseki

… ist ein Begriff aus der japanischen Teekultur. Wörtlich übersetzt bedeutet er »In Gesellschaft sitzen«. Ursprünglich wurden hier Speisen, zur Teezeremonie gereicht.
In der Schwarzwälder Interpretation werden daraus viele kleine Gänge und aus Tee vielleicht Wein oder Sake, wo der Koch über die Wahl der Zutaten und bestmögliche Zubereitung entscheidet, die als Menü den Abend begleiten.

Menü (PDF)

Omotenashi

Eine aufrichtige Gastfreundschaft auf Augenhöhe. Wir leben und lieben was wir tun und so ist es unsere Motivation sowohl für den Gast als auch für uns einen schönen und kurzweiligen Abend zu genießen.

Lasst den Alltag vor der Tür mit all seinen Entscheidungen und übergebt uns das Zepter für den besonderen Moment.

Weinkarte (PDF)
Japan trifft Schwarzwälder Küche im Oxalis Restaurant Schluchsee
Max Goldberg, Küchenchef des Restaurants Oxalis im Schwarzwald

Max Goldberg

… aufgewachsen in der Pfalz und Gastronomie. Bisherigen Stationen neben der Betriebe der Familie, das Opus V von Tristan Brandt, Emma Wolf von Dennis Maier, der Taubenkobel von Alain Weißgerber und dem Restaurant Intense in Kallstadt von Benjamin Peifer.

Die skandinavische Esskultur hat für Max schon durch das Elternhaus seit Kindesbeinen Bestand, das Bewusstsein für die Region und die Saison, natürlich mit der klassisch französischen Küche als Basis. Durch das Bereisen Japans mit seiner Esskultur, Traditionen und Techniken, eröffnete sich für ihn ein großer Schatz an Inspiration und kreativen Ansätzen.

Kerstin Bauer

… gebürtige Pfälzerin und unsere gute Seele des Hauses. Sie kommt nach Praktika bei den Weingütern Terroir al limit von Dominik Huber im Priorat, dem Ökonomierat Hans-Jörg Rebholz in Siebeldingen direkt aus dem Opus V in Mannheim in den Schwarzwald, als Sommelière und Gastgeberin, dass Ihr euch wohlfühlt.

Das Oxalis auf Instagram
 Kerstin Bauer begleitet als Gastgeberin durch das Menü

Im Restaurant Oxalis begrüßen wir Euch Donnerstag bis Montag zwischen 18:30 und 20:00 Uhr.